Kleintierpraxis Gelbe Pfote Dennliweg 21 4900 Langenthal Schweiz Tel 062 919 50 50 Fax fax 062 919 50 55 47.2028463 7.7786626

Kleintierpraxis Gelbe Pfote

Wenn ein Haustier krank ist, leidet die ganze Familie mit. Und die Familie möchte wissen, was dem treuen Freund fehlt und wie man ihm helfen kann. Bei uns ist die ganze Familie, von den Kindern bis zum Grosi, in der Sprechstunde herzlich willkommen!

Und weil wir uns bewusst sind, dass Ihr Tier zu Ihrer Familie gehört, behandeln wir es auch wie ein Familienmitglied. Wir geben unseren Patienten dieselbe Pflege und Fürsorge, die wir uns selber wünschen. Dazu gehört die Qualität der medizinischen Versorgung. Da wollen wir stark sein und Ihren Haustieren einen hohen Medizinstandard bieten. Aber dabei wollen wir es nicht bewenden lassen: Ihre Tiere sollen spüren, dass wir uns gerne um sie kümmern und dass uns ihr Wohl am Herzen liegt. Und Sie als Besitzer sollen spüren, dass wir Ihre Probleme ernst nehmen und dass wir Ihr Vertrauen zu schätzen wissen.

Ehrlich, engagiert, mit Herz – wir geben unser Bestes, damit Haustiere und ihre Familien eine gute Lebensqualität haben. Und aus dieser Philosophie ist unser Praxismotto entstanden:

Unser Wissen für Ihren besten Freund!

Ein Futternapf mit mikrochipgesteuerter Zugriffskontrolle

SureFeed - Mikrochipgesteuerter Futterautomat

Ein Futternapf mit mikrochipgesteuerter Zugriffskontrolle, damit sich niemand am Futter ihres Haustiers zu schaffen machen kann.

mehr erfahren >

Betriebsferien vom 31.1. bis 7.2.

Betriebsferien

Vom 31. Januar bis 7. Februar werden sämtliche Räumlichkeiten der Praxis geputzt und es werden keine Sprechstunden abgehalten. Futtermittel und Medikamente können am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag während den normalen Öffnungszeiten erworben werden.

In medizinischen Notfällen erhalten Sie telefonisch von Frau Angela Ruch (Tel-Nr. 062 919 50 50) Informationen zum weiteren Vorgehen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Leptospirose bei Hunden

Leptospirose bei Hunden

In den vergangenen Monaten wurde in Zeitungen und Zeitschriften viel über Leptospirose geschrieben. Auf dem Markt ist im selben Zeitraum ein neuer Impfstoff aufgetaucht, welcher besser gegen Leptospirose schützt, als die bisher verwendeten Impfstoffe. In der Praxis taucht vermehrt die Frage auf, wie sinnvoll diese neue Impfung ist.

mehr erfahren >